» Zucht » A-Wurf


A-Wurf

Finja

 

Schw.u.Dt.JCh;
Schw.Ch.;.Dt.Ch.Cl.
Ashbury IT'S-NOW-OR-NEVER
Multi CH
Jako's NORDIC CHARM
Multi CH TOTTELINA OBSERVER
N CH Jako's AMAZING GRACE
Ashbury ART-OF-LOVE Multi CH TARAM du Bois de la Rayere
Ashbury SUMMER SUN
Golden Dreamcatchers
ADORABLE AMÉLIE
Swiss and German Show Champion
Rosselle ROSSELLE
GB. CH; JW Chinnordale KIRRIEBILLIE
ROSSELLE RIGALETTO

Little Violet's

ORANGE BLOSSOM

ÖST.CH. Little Violet's BLUE MOON
ÖST.JGD-Ch Little Violet's WHITE LOVE

Quincy

Jobeka Jeremiel

Multi CH

Jako's NORDIC CHARM

Multi CH TOTTELINA OBSERVER 
N CH Jako's AMAZING GRACE 

GB.SH-CH

Ramchaine Ilyssia at Jobeka

GB CH JW; Gunhills Game Master

Multi CH; NL.Vet.CH Remington Requisite of Ramchaine 

Remington Rudbeckia

GB-Show-Ch.,JW

 Shardanell Talk

O'The Town at Ipcress JW 

Ipcress Sir Thomas 
Lovehayne Scarlet Sage For Shardanell 

GB. SH-CH;JW   

   Remington Remember Me 

GB;GB.SH-CH Elswood The Highlander 
Remington Rosette 

Aponi princess of Finja´s Garden

geb. 23.11.2019

Anuk lord of Finja´s Garden

geb. 23.11.2019

Ahmik first born of Finja´s Garden

geb. 23.11.2019

Tagebuch

Welpentagebuch

Der große Tag 

Bailey (rot) wohnt jetzt in Löhnberg und Samba (blau) in Möckmühl. Wir freuen uns ganz liebevolle Welpenfamilien gefunden zu haben! Wir wünschen ihnen eine wundervolle und hoffentlich sehr lange Zeit  mit  unseren beiden erstgeborenen Buben .... of Finja´s Garden. Prinzessin Aponi (grün) bleibt bei uns :->!

8. Wochen alt

7. Woche

Endlich Sonne! Da wird es mal Zeit für einen kleinen Ausflug durch den Garten zum angrenzenden Feldweg. 

6. Woche

Mittlerweile werden unsere "Welpis" bereits 6 Wochen alt. Es ist kalt in Deutschland, trotzdem gehen alle sehr gerne raus in den Garten.  Immer mal wieder gibt es gemeinsam mit dem Zweibeiner dort etwas Neues zu entdecken. Gräser, Steine, Wiese, Sand, Platten, Holzkiste, Kletterrampe, Eimer, Tunnel, eine warme Kuschelbox usw.. Das " große Geschäft" wird mittlerweile ausschließlich im Rasen gemacht! Das "Kleine" ist in Arbeit ;->

Auch die erste Autofahrt gemeinsam mit  Mama  Finja und Menschensohn Niklas als Aufpasser war kein Problem, erst wurde neugierig herumgeschaut, dann geschlafen.

Welpenpause

Finja kümmert sich weiterhin sehr liebevoll um ihre Welpis...aber als verantwortungsvolle  Mama darf man schon auch mal eine Pause machen ...

Hier auf einem herrlichen Winterspaziergang!

Tag 30:  Putztag! Mit 4 Wochen darf man dann auch schon mal helfen das Gehege zu putzen!

Keine Angst vor Staubsauger, Wischmop und Eimer... im Gegenteil ;-> ...

Tag 26:  In den letzten Tagen ging einiges voran. Unser Finja/Quincy Abkömmlinge wurden das erste mal entwurmt, und werden nun langsam daran gewöhnt auch mal  "auswärts" zu essen ;->. Es gab Ziegenmilch mit Flocken und heute zum ersten mal Tartar...lecker, lecker!

Immer mehr wird die Umwelt im Welpengehege erkundet und Lieblingsplätze erschlossen. Viel Angst scheinen die Kleinen dabei nicht zu haben. Freundlich zugewandt kommen sie auf einen zu und  hatten auch schon den ersten kleinen Besuch. Zwischendurch wird untereinander gespielt, gekämpft, gekuschelt...Mama Finja ist sehr zufrieden  und geht mittlerweile auch schon mal wieder ihre eigenen Wege, das Familienleben mit ihren Menschen muss schließlich auch gepflegt werden!

Tag 20: Ein trauriger Tag. Wir mussten unseren kleinsten Rüden Akos oak born of Finja´s Garden (Hr. Orange) gehen lassen. Er war schon immer der Kleinste und Schmächtigste und hatte wenig zugenommen, trotz Zufüttern und stärkenden Medikamenten blieb er immer mehr zurück, war unser Sorgenkind, er kam nicht auf die Beinchen und hätte niemals laufen können.

Wir mussten uns entscheiden, ihm weiteres Leid zu ersparen. Anscheinend gehört es gar nicht so selten zum Leben eines Züchters, solche schwierigen Entscheidungen zu treffen, um einem Welpen Leiden zu ersparen. Ausgerechnet mussten wir dies gleich in unserem A-Wurf lernen. 

Tag 18:  seit ein/zwei Tagen haben unsere Zwerge  beschlossen, die Welt  zu erkunden. Man sieht und hört ein bisschen was, das Laufen ist noch holprig, aber man kommt voran, also ..."Schauen wir mal, was diese Menschen da draußen so machen"... Der erste stolze "Erkunder" war Herr Blau!

Nacheinander gingen die Augen auf...Tag 9, Tag 10, Tag 11, Tag 12   und Tag 14/15 ging es los mit den ersten Gehversuchen, diesmal war Herr Rot der schnellste...

Und ups! Tatsächlich macht unsere kleine Prinzessin (grün) am 9. Tag bereits die Äuglein auf!! Wir hoffen es gibt nur Schönes zu sehen für Dich in Deinem  Leben...

Tag 9  Alle unsere "Kuscheltiere" haben bereits ihr Geburtsgewicht verdoppelt, sie schlafen und  kuscheln und trinken; zum ersten mal haben wir ein bisschen die Krallen geschnitten, damit es Mama beim Trinken nicht so weh tut.

Tag 4  Erstes "Gesichts-Fotoshooting", die Augen sind natürlich noch geschlossen.

Tag 1   Es wird schon ruhiger in der Wurfkiste.  Allen  geht es gut! Finja ist  natürlich, genauso wie wir Zweibeiner, etwas müde aber glücklich. Ihr Mutterinstinkt ist zunehmend ausgeprägt, sie möchte die Wurfkiste eigentlich nicht mehr verlassen, Pipi machen nur wenn es unbedingt sein muss und dann schnell wieder zu den Babys, denn diese könnten ja bereits wieder Durst haben und müssen kräftig abgeschleckt werden, damit  sie sich entleeren und trotzdem die Kiste sauber bleibt. Der Nachwuchs hat schon sehr schön gelernt, selbständig an die  "Milchbar " zu gelangen  (wobei die Liegeposition absolut zweitrangig ist ;->) und alle haben im Vergleich zum Geburtsgewicht bereits  gut zugenommen. 

Geburt

An der Milchbar 

Am Geburtstag abends funktionierte das schon sehr koordiniert!

Geburtstag 23.11.2019

Für alle, die hier auf unserer website interessiert unseren A-Wurf verfolgen, möchten wir, kurz zusammengefasst,  von unseren sehr erlebnisreichen Tagen rund um die Geburt unserer ersten Welpen ...of Finja´s Garden berichten: 

 

Pünktlich an Tag 62 abends veränderte sich Finjas Verhalten: zunehmend suchte sie die Wurfkiste auf, scharrte in den Ecken und begann in größeren Abständen zu hecheln sowie in kleineren Abständen die Blase zu entleeren. Es war an der Zeit, mit ihr "unten" zu schlafen, neben der Wurfkiste, Hand in Pfote, gemeinsam sind wir stark :->. Die Nacht war noch relativ ruhig, bis auf einmal eine Viertelstunde Hecheln pro Stunde. Der nächste Tag dann zunächst noch einmal unverändert. Doch dann nachts,  Tag 64 nach Ovulation steigerte sich die Unruhe unserer werdenden Mama. Scharren in der Kiste, auf dem Sofa und im Garten, häufiges Wasserlassen, umherlaufen, die Abstände des Hechelns kleiner. "Katze bleib mal weg von mir"...

Um 4.02 Uhr am 23.11.2019 kam er dann nach einiger "Pressarbeit" , der erste Rüde...of Finja´s Garden!

 

Hier unsere Übersicht: 

 

Uhrzeit    Geschlecht   Gewicht   Markierung

 

4:02 Uhr    Rüde          505 g          rot

4:39 Uhr    Hündin      460 g          grün

6:45 Uhr    Rüde          455 g          blau

8:01 Uhr    Rüde          460 g          orange

 

Finja ging recht gelassen und instinktsicher mit ihren Welpen um. Wir hatten  aber  trotzdem das Gefühl, sie war dankbar  für unsere Unterstützug.

Trächtigkeit

"Die Ruhe vor dem Sturm"... Tag 58, alles ist vorbereitet für den kleinen Strampler im Unterbauch rechts und seine ...? Geschwisterchen ;->. Wurfkiste und Welpenauslauf sind aufgebaut, und alles was man braucht ist besorgt und griffbereit.

Täglich messen wir jetzt 3 mal Temperatur, da sehr häufig  ein Temperaturabfall die bevorstehende Geburt signalisiert. Finja ist weiter recht gechillt, muss jetzt nur oft Pipi, naja,  wenn`s auf die Blase drückt :->.

Nein, ein  echter Welpe ist da noch nicht geboren, Finja übt noch, mit Yoda, dem Lieblingskuscheltier ;->... Tag 51 , alles verläuft gut, Gewicht und Bauchumfang nehmen zu, erste Bewegungen aus dem  "Inneren" sind zu fühlen,  die Spaziergänge werden etwas kürzer (aber eher, weil die Zweibeiner  das wollen...) . Finja geht es sehr gut.

So sieht ein neues Leben aus ;)...Tag 42: Was machen Ärzte an einem Feiertag morgens, wenn sie eine trächtige Hündin im Haus haben?--> Sie gehen mal "rüber" in die Praxis und schauen sich die  Babys an :->

Finja hilft bei der  Gartenarbeit; in der 6. Woche- ist das erlaubt? :->>

 

Die werdende Mama hat ständig Hunger, bekommt jetzt aber mehrmals täglich

kleinere Portionen, da zuviel auf einmal nicht mehr so gut vertragen wird (38.Tag).

Finja ist weiterhin fit "wie ein Turnschuh", hat viel Appetit und ist sehr anhänglich und verschmust!

Dies war der Spaziergang am Morgen des 24.Tages, dem Tag der ersten Ultraschalluntersuchung. Finja wusste es vielleicht schon ;->. Wir sollten das positive Ergebnis erst am Nachmittag erfahren:

Finja hat aufgenommen! Wenn weiterhin alles gut geht gibt es Ende November Babys!